Häufig gestellte Fragen (FAQs)

Fragen zu QTrade-FX:

Wird QTrade überwacht?
QTrade besitzt selbst eine Lizenz der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht nach §32 Abs. 1 S.1 und Abs.2 KWG. Die Registernummer lautet 136084. Weitere Infos finden Sie hier: https://qtrade-fx.de/impressum/.
Ist mein Geld bei QTrade sicher?
Wir legen höchsten Wert auf die Sicherheit Ihrer Gelder. Daher liegen die Kundengelder bei der im EuroStoxx notierten, englischen Barclays Bank. Der Vorteil einer englischen Bank: Dort ist die Einlagensicherung mit 50.000 Pfund (ca. 60.000 €) höher als in Deutschland. Diese ist auch im Insolvenzfall geschützt.

Fragen zum CFD-Trading:

Was ist ein CFD?
CFDs bedeutet "Contracts for Difference". Vereinfacht gesagt ist ein CFD das erworbene Recht eines Traders, die Differenz zwischen Ankaufs- und Verkaufspreis ausgezahlt zu bekommen. Es ist möglich, sowohl Long als auch Short zu gehen. Um eine CFD-Position einzugehen, hinterlegt der Trader beim Broker nur einen Bruchteil des Kurswertes der Order.
Was sind die Vorteile?
  • Schnelle Gewinne durch Hebelwirkung (bis zu 100-facher Hebel) möglich
  • Geringere Gebühren als beim Handel mit Zertifikaten/Optionsscheinen
  • Bei steigenden und fallenden Kursen Gewinne möglich
  • Bereits ab 1.000 Euro Einstieg möglich
  • Besser als Optionsscheine: Kein Zeitwertverlust oder Einfluss der Volatilität
  • Handelbar wie eine Aktie
  • 1.000 Euro genügen, um mit 100.000 Euro zu handeln!
Wo kann ich CFDs kaufen?
Zum CFD-Handel benötigen Sie ein Konto bei einem CFD-Broker wie z.B. QTrade-FX. Hausbanken bieten keinen CFD-Handel an.
Wieso werden für CFDs keine WKNs angegeben?
CFDs besitzen keine WKNs, da Sie nicht an der Börse, sondern außerbörslich gehandelt werden.
Kann ich in kurzer Zeit hohe Gewinne erzielen?
Ja. Durch den Hebeleffekt (Hebel bis zu 100) ist es möglich, binnen kurzer Zeit (oft nur wenige Stunden) sehr hohe Gewinne zu erzielen. Natürlich müssen Sie sich hier dem großen Risiko bewusst sein.
Wie groß sind die Risiken?
Das Trading mit CFDs ist hochspekulativ und gehört zu einer der höchsten Risiko-Klassen. Wenn Sie die Stoppkurse nicht einhalten und die Position entwickelt sich nicht in die gewünschte Richtung, können Sie Ihr gesamtes eingesetztes Kapital verlieren. CFD-Trading sollte aber nur mit eigenem Risiko-Kapital durchgeführt und Stoppkurse unbedingt eingehalten werden.
Woher bekomme ich Informationen und Kurse?
CFDs, die in England schon Nr. 1 unter den Anlageprodukten sind, erfreuen sich auch hierzulande immer größerer Beliebtheit. Somit steigt auch das Informationsangebot in diesem Bereich. Neben den großen Finanzportalen (Börse.de, Finanzen.net) erhalten Sie auch in einigen bekannten Online-Medien
(CFD-Portal.com; CFD-Brief.de) vielfältige Informationen zu CFDs.
Auf welche Basiswerte gibt es CFDs?
QTrade FX bietet Ihnen den Handel von über 34 Währungspaaren. Darüber hinaus stehen Ihnen zahlreiche Index- und Rohstoff-CFDs zur Verfügung. Sie handeln alles in einer Plattform!
  • Indizes: DAX, DowJones, Nikkei, FTSE, etc.
  • Devisen: EUR/USD, EUR/JPY, EUR/GBP etc.
  • Rohstoffe: Gold, Silber, Rohöl, Kupfer etc.
Welche Kosten fallen an?
Bei QTrade-FX ist der CFD-Handel 100% kostenlos. Sie bezahlen weder Transaktions- noch versteckte Kosten. Es fällt lediglich der marktübliche Spread (Unterschied zwischen An- und Verkaufskurs) an, der bei QTrade sehr gering ist. Handeln Sie Index-CFDs über Nacht, kommen Finanzierungskosten im Centbereich hinzu.
Ab welchem Betrag kann ich starten?
Bei QTrade-FX beträgt die Mindestsumme, mit der Sie ein Livekonto eröffnen können, nur 1.000 Euro. Durch den Einsatz von Mini- und Mikro-Lots können Sie bei auch sehr kleine Konten effektiv handeln. Dennoch empfehlen wir Ihnen beim CFD-Handel eine Kontosumme von mind. 250 Euro.
Kann ich den Handel testen?
Natürlich. Wir bieten Ihnen ein kostenloses und unverbindliches Demokonto mit dem Sie den CFD-Handel unter realen Bedingungen testen können. Sie trainieren hier Ihre Fähigkeiten und handeln Währungspaare exakt wie in echt. Bei einem Livekonto handeln Sie mit Ihrem eigenen Geld, wie professionelle CFD-Trader.
Welche Handelssoftware bieten Sie an?
Wir bieten die weltweit führende Software MetaTrader 4 an.
Kann ich MetaTrader auf einem Apple Mac nutzen?
Ja. QTrade stellt allen Mac-Nutzern bei der Anmeldung für ein Demokonto die dmg-Datei für eine Direktinstallation des MetaTrader 4 zur Verfügung.

Fragen zum Demokonto:

Bietet das Demokonto die gleichen Bedingungen (Kurse) wie das Livekonto?
Ja, Sie erhalten 1 zu 1 die gleichen Kurse. Diese werden in Echtzeit übertragen.
Kann ich die Geschenke (E-Books) behalten?
Ja, die zwei E-Books können Sie auf jeden Fall behalten. Beachten Sie aber bitte, dass die E-Books nicht an Dritte weitergegeben werden dürfen.
Läuft das Demokonto automatisch aus?
Ja, Sie brauchen das Demokonto nicht zu kündigen, es läuft 30 Tage nach dem letzten Login automatisch ab. Natürlich können Sie dann jederzeit ein neues Demokonto beantragen (ebenfalls kostenlos).
Wie kann ich ein neues oder weiteres Demokonto eröffnen?
Gehen Sie im MetaTrader 4 im oberen Menü auf "Datei" > "Konto eröffnen" und folgen Sie im neuen Fenster den weiteren Schritten.

Fragen zum Livekonto:

Wie kann ich ein Konto eröffnen?
Die Anmeldung für ein Echtgeld-Trading-Konto erfolgt ausschließlich online unter www.qtrade-fx.de/livekonto. Gehen Sie einfach auf die Kontoeröffnungsseite und folgen Sie den beschriebenen Schritten. Die Kontoeröffnung kann schnell und einfach durchgeführt werden, wenn Sie die erforderlichen Dokumente gleich hochladen oder per E-Mail senden.
Welcher Mindestbetrag ist erforderlich um ein Konto zu eröffnen?
Der Mindestbetrag um ein Konto zu eröffnen ist 250 Euro (oder der Gegenwert einer anderen Währung). Damit erhalten Sie die aktuellen Geschenke aus unserer laufenden Aktion!
Kann ich Mini- und Mikro-Kontrakte handeln?
Ja, Sie können sowohl Mini- als auch Mikro-Kontrakte, d.h. Einheiten von bis zu 0,01 eines Kontraktes handeln. Spread und Margin werden proportional kalkuliert.
In welchen Währungen kann ich ein Konto eröffnen?
Sie können Ihr Handelskonto in Euro, Britischen Pfund, US Dollar oder Schweizer Franken eröffnen.
Entstehen für die Kontoeröffnung /-führung Kosten?
Nein! Sie zahlen ausschließlich bei Positionseröffnung den marktüblichen Spread. Eine Übersicht dazu finden Sie unter www.qtrade-fx.de/forex-spreads.
Ich möchte CFDs handeln, die in einer anderen Währung gehandelt werden? Benötigt man hierfür ein extra Konto?
Selbstverständlich nicht. Sie können CFDs im gleichen Konto handeln, ohne Kurswechselrisiken einzugehen. Gewinne und Verluste werden sofort in Ihre Basiswährung gewechselt.
Ist die Handelsplattform kostenlos?
MetaTrader 4 wird Ihnen kostenlos zur Verfügung gestellt.
Ist es möglich die MetaTrader Handelsplattform auszuprobieren, bevor man ein Konto eröffnet?
Natürlich. Sie können eine kostenlose Demoversion des MetaTrader 4 beantragen und auf einem virtuellen Konto in Echtzeit handeln. Wir können Ihnen bei der Installation helfen und alle Funktionalitäten des Programms zeigen.
Wie kann ich Gelder auf mein Konto einzahlen?
Sie können auf Ihr Konto per Banküberweisung oder Kreditkarte einzahlen.
Kann man bei Ihnen FX-Scalping und Newstrading betreiben?
Ja, Newstrader und Scalper sind willkommen.
Erlauben Sie den Handel mit Expert Advisors (EAs)?
Ja, Sie können Expert Advisors auf all Ihren QTrade Forex- und CFD-Konten verwenden.
Kann ich den MT4 auf meinem Smartphone verwenden?
Ja, die MetaTrader 4 Plattform ist sowohl erhältlich über iPhone, iPad und iPod Touch als auch PDAs und Smartphones mit Android basiertem Betriebssystem. Weitere Informationen erhalten Sie unter http://www.mobil-traden.de/

Fragen zum Handel:

Ich habe gerade die Demoversion des MetaTrader4 installiert, kann aber nicht alle (oder keine) CFDs im Markt Fenster sehen. Was muss ich tun?
Um alle verfügbaren CFDs sehen zu können, machen Sie bitte einen Rechtsklick in das Fenster  "Der Markt" und wählen Sie im Kontextmenü "Alle anzeigen". Außerdem bieten wir Ihnen eine umfangreiche Schulung für den MetaTrader 4 und 5. Vereinbaren Sie einfach einen Termin mit uns.
Welche Kontoauszüge bekomme ich?
Sie können Ihre Kontoauszüge direkt in Ihrer Handelsplattform, über den Zeitraum den Sie wünschen, selbst erstellen. Eine detaillierte Anleitung finden Sie in unserem Benutzerhandbuch, Seite 20.
Was passiert bei einer Internet-Verbindungsunterbrechung während ich handle?
Sie können unser telefonisches Orderdesk kontaktieren, um den Stand Ihres Kontos und Ihre Positionen zu überprüfen. Es können auch Orders eingefügt, geändert oder gelöscht werden. Unser Desk steht Ihnen 24 Stunden handelstäglich zur Verfügung (Nachts in der Regel auf englisch).
Wo liegt der Unterschied zwischen „Intraday“ und „Overnight Margin“?
Die Intraday Margin fällt bei neuen Positionen an. Nehmen Sie die Position aus dem Markt, wird die Margin dem Konto gutgeschrieben. Die Overnight-Margin ist nur eine theoretische Angabe und wird nicht angewandt.
Wie sind die Handelszeiten?
Der Devisenmarkt öffnet am Sonntag 23:05 Uhr (MEZ) und schließt am Freitag 22:00 Uhr (MEZ). Die Handelszeiten der CFDs entnehmen Sie bitte der PDF Handelsinformationen.
Auf welche Zeit ist die Plattform eingestellt?
Die Zeit auf der MetaTrader Plattform ist GMT+1.
Welcher Preis wird im Chart auf der Plattform angezeigt?
Dieser Preis ist der BID (Geld).
Ist es möglich den ASK im Chart zu sehen?
Ja, das ist möglich. Machen Sie einen Rechtsklick auf den Chart, den Sie sich ansehen möchten, und gehen Sie auf "Eigenschaften", dann "Allgemeines" und aktivieren Sie "Ask Linie anzeigen".
Ich habe eine noch offene Pending Order. Was passiert, wenn ich den PC ausschalte?
Ihre Pending Order wird auf unserem Server gespeichert. Wenn Sie also den PC ausschalten, bleibt die Pending Order aktiv und wird ausgeführt, wenn der Preis erreicht wird.
Arbeitet der EA, wenn die Plattform geschlossen ist?
Leider nein. Da der EA auf der Plattform abgespeichert ist und nicht auf dem Server, kann der EA nur laufen, wenn die Plattform läuft.
Arbeitet der Trailing Stop, wenn die Plattform geschlossen ist?
Auch hier ist der Trailing Stop auf der Plattform abgespeichert und nicht auf dem Server, funktioniert also nicht, wenn PC oder Plattform aus sind.
Besteht trotz des automatischen Trade-Outs die Möglichkeit, dass ein negativer Kontosaldo entsteht?
In volatilen Marktphasen und nach dem Wochenende besteht das Risiko, dass Ihr Tradeout-Level von 50% unterschritten wird. Sichern Sie daher Ihre Positionen immer zusätzlich mit einem Stop Loss ab.
Ich benötige die Handelshistorie meines Kontos. Wie bekomme ich diese?
Um die Historie zu bekommen schauen Sie in das Fenster "Terminal", meist unten im MT4. Dort sehen Sie den Tab "Konto Historie". Wählen Sie diesen aus. Machen Sie einen Rechtsklick im Fenster "Terminal" und wählen Sie die Option "Komplette Historie".

Noch Fragen? Kontaktieren Sie uns ...